Kul-ToUrschweiz

am Vierwaldstättersee

Datum
10.-14. Juni 2024

Geführte ViaStoria Kultur-Wanderreise in der Zentralschweiz. Das Land am Vierwaldstättersee gilt als «Wiege der Schweiz». Die Sagen vom Rütlischwur und von Wilhelm Tell sind identitätsstiftend für unser Land. Wir besuchen die wichtigsten Stätten und tauchen ein in ein Stück Schweizer Tourismusgeschichte.

calendar-days

10.-14. Juni 2024

sun-bright

5 Tage

people-group

8-16

person-hiking

2-4.5 Std.

mountain

Vierwaldstättersee

briefcase-arrow-right

Gepäcktransport

money-bill-1-wave

ab 1670.–

Fast jeden Tag auf dem See

Die Reise mutet an wie eine Schulreise. Ist es auch ein wenig. Mit fast jedem Tag Schiff, Bahn, Taxi, zu Fuss. Nur haben wir noch viel mehr eingepackt: die Frau Gessler, die Rakete auf den Bürgenstock, den Luzerner Löwen, die Armbrust, das "Sack"-Messer und das Kloster. Kloster?

Wanderprogramm* der ToUrschweiz

Tag 1: Luzern – Stans

7 km, 100 m auf und ab, 2h00

Individuelle Anreise nach Luzern. In der Schweizer Touristenstadt schlechthin mit Kappelbrücke, Löwendenkmal, Gletschergarten, Bourbaki-Panorama und Seepromenade, machen wir eine Kurzführung und essen am See. Wir fahren nach Hergiswil in die Glasi zu einem Rundgang durch das Museum und auf die Terrasse, um den Glasbläsern über die Schulter zu schauen. Am Abend fahren wir nach Stans und quarieren uns im Culinarium Alpinum ein.

Tag 2: Stans – Bürgenstock – Brunnen

9 km, 550 m auf und 400 m ab, 3h00

Der Taxibus fährt uns hoch zum Bürgenstock, der kürzlich durch ausländische Investoren generalüberholt wurde. Auf der Rundtour über den Felsenweg lassen wir uns vom berühmten Hammetschwand-Lift wie in einer Rakete hochjagen. Nach dem Mittagessen fahren wir nach Beckenried und mit dem Schiff auf die gegenüberliegende Seite nach Brunnen, wo wir zwei Nächte schlafen.

Tag 3:  Brunnen – Altdorf – Rigi – Brunnen

14 km, 550 m auf und ab, 4h30

Über ein hundertjähriges Gletschersturzfeld verlassen wir das landwirtschaftlich geprägte Simplon Dorf. Der teils gepflästerte Weg führt durch luftige Lärchenwälder und saftige Viehalpen. In der geschützten Hochmoorlandschaft gedeihen seltene Pflanzen. Nach dem Zimmerbezug im Hospiz besuchen wir den 9 m hohen Simplonadler aus Gondo-Granit und die idyllischen Badeseen.

Tag 4: Brunnen – Vitznau – Rigi

8 km, 350 m auf und ab, 3h00

Gegenüber unserem Hotel in Brunnen steht der Victorinox-Shop, wo alle Teilnehmenden unter Anleitung ihr individuelles Taschenmesser zusammenstellen. Nach dem Mittagessen im Freien nehmen wir das Schiff nach Gersau. Der Wanderweg nach Vitznau führt über steile Mähwiesen und durch Laubwälder nach Vitznau. Mit der geschichtsträchtigen Bahn fahren wir auf die Rigi.

Tag 5: Rigi – Scheidegg – Arth-Goldau

8 km, 400 m auf und ab, 3h00

Nach der letzten Nacht auf der Rigi steigen wir aufs Rothorn und geniessen den Rundblick. Weiter gehts über den Felsenweg zur Scheidegg. Per Seilbahn und Eisenbahn fahren wir nach Goldau, um uns zu verabschieden.

* Programmänderungen vorbehalten

CHF 1670.– pro Person

im Preis enthalten:

•    5 Tage fachkundige Führung
•    4 Nächte in Hotels Doppelzimmer/HP
•    5 Mittagessen/Lunchpakete
•    Eintritte, Museen, Führungen
•    Transfers auf der Reise, 1/2-Tax
•    Gepäcktransport von je 1 Tasche/Koffer.

Wiege der Schweiz

Die Region um den Vierwaldstättersee bietet alle Geschichte und Klischees zur Schweiz: Wilhelm Tell und sein Gegenspieler Gessler, das Rütli mit dem Schwur, das Löwendenkmal zum Gedenken an die gefallene Schweizergarde in Frankreich, die Rigi als Inselberg inmitten von Seen, Victorinox für Schweizer Qualität und, und und ...

Lac des Quatres Cantons

Wir besuchen alle vier Waldstätten: Stadt Luzern (LU), Kloster Stans (UW), Bürgenstock (LU/NW), Brunnen (SZ), Altdorf, Flüelen, Bauen und Rütli (UR) und Rigi (LU/SZ).

Übernachten im Kloster

Auf unseren Kultur-Wanderreisen suchen wir immer wieder spezielle Trouvaillen. Wir haben sie in Stans gefunden. Ein traumhaft schöner Betrieb mit etwas Patina.

Zufriedene Kunden sind meine beste Werbung

Peters Animationen sind grosse Klasse. Mit einem Apfel und ein paar Handys erklärt er die komplexe Geologie des Monte-Rosa-Massivs sehr verständlich.
Mehr...
Kontaktperson
Stefan Eggel
Zusatzinfo
Journalist
Sterne
5
Mit viel Liebe uns geführt, Hotels mit Charme und wunderbare Picknick-Buffets – und nicht zuletzt interessante Geschichten. Ich habe diese Woche sehr genossen.
Mehr...
Kontaktperson
Esther Korner
Sterne
4
Die Woche war keine 08/15-Tour! Sie lebt von den tollen Geschichten von Peter und Pia.
Mehr...
Kontaktperson
Jürg Lüthi
Sterne
5
Weitere Bewertungen

Wieso mit uns?

Natur und Kultur in einem! Seit 20 Jahren unterwegs werden sie nicht nur sicher geführt ...

Sicher geführt

Als Wanderleiter mit eidg. Fachausweis darf ich zu jeder Jahreszeit Gäste gegen Entgeld auf Wanderungen führen.

Reich an Kultur

Ich versuche lebendig erlebbar zu machen, was ich an Kenntnissen als Kulturführer sowie Buchautor erworben habe.

A bis Z organisiert

Von Verpflegung über Transport, Übernachtung und Timing ist jeder Event auf Wunsch durchorganisiert.